Volltextsuche auf: https://mobil.gemeinde-bad-bellingen.de
Unsere Gemeinde

Verein

Hebelfreunde Hertingen

Ölmättle 7
79400 Kandern

Vorsitzende(r):
Frau Christa Heimann
E-Mail senden / anzeigen
Vereinsporträt

… Die „Hebelfreunde Hertingen“ organisieren den alljährlichen „Hebelschoppen“ in Hertingen, einem Ortsteil der Gemeinde Bad Bellingen …

Was ist der Hebelschoppen?

Der Hebelschoppen ist eine Traditionsveranstaltung zu Ehren des evangelischen Theologen und Dichters Johann Peter Hebel
(10.05.1760 bis 22.09.1826). Er war von 1780 bis 1783 als Vikar und Hauslehrer in Diensten des Hertinger Pfarrers Schlotterbeck.
Zum 150. Geburtstage Hebels, im Jahre 1910, führte der Schwarzwaldverein Kandern einige Theaterstücke im Kronensaal gegen ein bescheidenes Eintrittsgeld auf.Vom Erlös wurde zu Ehren J.P. Hebels eine Gedenktafel angefertigt mit der Aufschrift:

„Hier wohnte Johann Peter Hebel von 1780 bis 1783.
Us der Heimet chunt e Schii, s’ mues lieblig in der Heimet sii.“

Eine Abordnung der Honoratioren brachte die Tafel in Hertingen am Pfarrhaus an. Nach der offiziellen Übergabe ging man ins Gasthaus Rössle und ließ den Tag bei Gesang mit einigen Schoppen Wein gemütlich ausklingen. Auf dem Heimweg wurde beschlossen, den gemütlichen Teil im nächsten Jahr - am 4. Oktobersonntag - zu wiederholen. So ist der alljährliche Hebelschoppen entstanden, der nun schon über 100 Jahre besteht.

Im Laufe der Jahre hat sich der Hebelschoppen in der Markgrafschaft zu einem kulturellen und gesellschaftlichen Ereignis entwickelt. Der erste - feierliche -Teil beginnt in der Kirche. Zur Erinnerung an den Theologen Hebel hält ein anerkannter Hebelkenner den Festvortrag. Der zweite - gesellige - Teil ist im nahen Gemeindesaal. Heimatdichter und Hebelfreunde können aus ihren Werken vortragen. Musik als auch Speis und Trank fehlen nicht dabei. Der Hebelschoppen ist ein beliebter Treffpunkt von Hebelfreunden aus nah und fern.

Rückblick auf den 110. Hebelschoppen

24. Oktober 2021 im Kurhaus Bad Bellingen

Der 110. Hebelschoppen musste diesmal, bedingt durch die Corona-Pandemie, im Kurhaus in Bad Bellingen stattfinden - anstatt in Hertingen. Der Kreis der „Hebelfreunde Hertingen“ wollte die alte Tradition wahren, alljährlich zum 4. Sonntag im Oktober dem großen Kirchenmann, Lehrer und Dichter, der einige Jahre im Pfarrhaus in Hertingen wohnte, zu gedenken.

Es wurde eine gelungene Veranstaltung in Bad Bellingen. Im vollbesetzten Kursaal sprach Pfarrer i.R. Axel Huettner in seinen Festvortrag über die Ökumene in Baden vor 200 Jahren: „J.P. Hebel und die badische Kirchenunion von 1821“. Axel Huettner hatte schon mehrere Vorträge beim Hebelschoppen gehalten und er findet immer neue Aspekte aus dem Leben und Wirken Hebels, über die es Interessantes zu berichten gibt.

Christa Heimann hat nach 2019 von Karl Mannhardt die Leitung der Aktivitäten der Hebelfreunde übernommen. Sie ist in der Tradition des Schoppens „der erste weibliche Hebelvogt“. Nachdem sie die Gäste des Hebelschoppens aus dem Markgräflerland sowie aus dem Baselbiet und dem nahen Elsass begrüßt hatte, eröffnete die Chorgemeinschaft die Veranstaltung mit Liedvorträgen. Danach hielt Pfr. Huettner seinen vielbeachteten Festvortrag. Siegfried Bürgelin rundete den ersten Teil mit einer Darbietung am Flügel ab.

Im zweiten Teil, dem gemütlichen Beisammensein, kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Die Frauen des Kirchenchores der katholischen Kirchengemeinde St. Leodegar Bad Bellingen sorgten mit einer reichhaltigen Auswahl an Kuchen und Torten und dem zugehörigen Kaffee für die Stärkung der Gäste. Das Team vom Restaurant „DasPark“ offerierte den „Trunk in Ehre“.

Die anwesenden Gäste brachten alemannische Gedichte zu Gehör und die Gruppe um Anita Möhring und Thomas Hofer trug Hebellieder vor. Siegfried Bürgelin umrahmte das Ganze mit Klavierstücken und animierte zum Schluss die Gäste zum Singen im Corona-Look mit Maske.

Christa Heimann schloss die Veranstaltung mit einem großen Dankeschön an die Gemeinde, vertreten durch Bürgermeister Dr. Vogelpohl, und an die Bade- und Kurverwaltung. Ein Dankeschön ging auch an alle Mitwirkenden, Pfr. i.R. Axel Huettner, Siegfried Bürgelin, die Gesangsgruppe und die Chorgemeinschaft.

Ganz besonders wurde den Damen vom kath. Kirchenchor gedankt, die im ökumenischen Sinne die Gäste bestens mit Kaffee und Kuchen bewirtet haben.

Hebelfreunde Hertingen
- Jürgen Wolf -

Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Hebelfreunde Hertingen« verantwortlich.
Direkt nach oben